„Markus Raab ist seit 15 Jahren Bürgermeister der Stadt Esslingen. Für seine geleistete Arbeit danken wir ihm. Durch seine Erklärung, nicht für eine weitere Amtszeit zu kandidieren, besteht nun die Chance, frischen Wind ins Rathaus zu bringen, um die vielfältigen Herausforderungen im Ordnungs-, Sozial-, Kultur- und Schulbereich in den nächsten Jahren engagiert angehen zu können.

Die Entscheidung von Bürgermeister Raab hatte sich schon in den vergangenen Monaten abgezeichnet. Daher haben wir im letzten halben Jahr bereits Augen und Ohren offen gehalten. Es gibt eine Reihe potentieller Kandidatinnen und Kandidaten; die CDU Esslingen wird zu gegebener Zeit ihre Kandidatin oder ihren Kandidaten für die Nachfolge präsentieren.“

« CDU fordert verlässlichen ÖPNV in Esslingen CDU erhöht Druck zur Lösung der Verkehrsprobleme »