„Die Fahrgastinformation an Bahnhöfen und in den S-Bahnzügen sind nach wie vor verbesserungsfähig“, sagt der Esslinger Regionalrat Tim Hauser (CDU).

Er fordert von der DB Regio AG, die im Auftrag der Region Stuttgart den S-Bahnverkehr verantwortet, eine Konzeption zur Optimierung der Informationen. Neben den allgemeinen Fahrgastinformationen in den S-Bahnzügen sollen auch die Umsteigeverbindungen auf andere S-Bahnen und Nebenbahnen umfasst werden, schlägt Hauser vor. Vor allem wolle der Fahrgast wissen, welche Alternativen bei Verspätungen oder Zugausfällen der S-Bahn aktuell zur Verfügung stünden. Hierfür solle die Konzeption Lösungen aufzeigen. Hauser: „Ziel muss es sein, schnell, sichtbar und hörbar Informationen zur aktuellen Fahrt zu übermittelt und neue S-Bahn-Wagen von vornherein mit einem entsprechenden Informationssystem auszustatten.“

« CDU startet gut vorbereitet Richtung Kommunalwahl CDU-Parteivorsitz: Esslinger CDU fragt Mitglieder nach ihrer Meinung »